Lokale Sektion Wädenswil des SVS/Birdlife Schweiz und ZVS/Birdlife Zürich


Veranstaltungsprogramm - Archiv 2017

Aktuelle Veranstaltungen 2016 2015 2014 2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007

Freitag, 6. Oktober 2017
Zeit: 18:00-24:00 Uhr

Homepage Museumsnacht

Museumsnacht im Bezirk Horgen

Weinbaumuseum am Zürichsee, Halbinsel Au

Das geheime Leben von Mauswiesel und Hermelin
Die flinken Kleinsäuger aus der aktuellen Sonderausstellung «Mauswiesel & Hermelin» des Naturmuseums in Sihlwald begleiten uns für eine Nacht auf die Halbinsel Au. Hier im Rebberg sind die Wiesel gern gesehene Gäste, denn die fleissigen Jäger fangen so manche Wühlmaus.

Erforschen Sie das geheime Leben der kleinsten einheimischen Raubtiere. Und vergleichen Sie Ihre Fähigkeiten mit jenen der Wiesel auf einem Postenlauf. Entdecken Sie den Speiseplan der flinken Jäger und basteln Sie ein Beutetier. Diskutieren Sie mit Wiesel-Experten von «Wiesel & Co. am Zimmerberg» und erfahren Sie mehr über Förderungsprojekte in Ihrer Region.

Machen Sie sich auf der Halbinsel Au auf die Suche nach Mauswiesel und Hermelin und lernen Sie ein laufendes Forschungsprojekt der ZHAW Wädenswil kennen.

18.00–23.00 Basteltisch für Gross und Klein
18.30 / 19.15 Führung im Rebberg zu Mauswiesel und Hermelin (mit Stefan Keller von «Wiesel & Co. am Zimmerberg»)

Gemeinsam mit dem Weinbaumuseum offerieren wir historische Hühnersuppe, Brot, Wein und Mineralwasser.



Samstag, 30. September 2017
Zeit: 09:00 Uhr

Dauer: ca. 3 Std.


Exkursion: Pilze am Horgenberg

Noch vor der Sperrzeit fürs Pilzesammeln vom 1. bis 10. jeden Monats lädt der Pilzexperte Godi Leuthold und der Naturschutzverein Horgen zur Suche nach den faszinierenden Fruchtkörpern ein.

Wenn der Sommer nicht allzu trocken war, sollten u. a. Maronenröhrling, Eierschwamm zu finden sein.

Leitung: Godi Leuthold, Pilzexperte

Treffpunkt: 9.00 Uhr, Parkplatz Moorschwand auf dem Horgenberg.

Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung sowie Körbli und Taschenmesser.
Anmeldung: bei Vreni Rothacher, Tel. 077 489 75 70 oder per E-Mail
Kosten: Fr. 5.-


Donnerstag, 7. September 2017
Zeit: 17:45 Uhr

Dauer: bis ca. 20 Uhr
Fyrabig-Jäten #3: Ruderalfläche Maiacher

Ein letztes Mal dieses Jahr fördern wir die auf die Ruderalfläche spezialisierte Pflanzen- und Kleintierwelt im Maiacher.

Wie hat sich die Vegetation entwickelt? Wurde die erstellte Kleinstruktur von Wiesel & Co besiedelt? Wie setzt sich der Zyklus der Wildbienen fort?

Leitung: Stefan Keller

Treffpunkt: 17.45 Uhr, Haltestelle Schützenhaus

Anreise: Bhf. Wädenswil ab 17.35 Uhr, Bus 122 bis Haltestelle Schützenhaus, Au ZH.
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Arbeitskleidung und -handschuhe.
Verpflegung: Picknick wird offeriert.


Montag, 4. September 2017
Zeit: 17:00 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Std.

Montagsführung: Köcherfliege & Co.

Von der Köcherfliegenlarve bis zum Flohkrebs - Erforschen Sie mit Netz und Lupe ein Fliessgewässer und seine Bewohner. Lernen Sie die Vielfalt von Wasserbewohnern kennen und erfahren Sie Besonderheiten über ihre faszinierende Lebensweise.

Leitung: Christa Gufler, Studienleiterin ZHAW

Treffpunkt: 17 Uhr Empfang ZHAW Hauptgebäude GA, Grüental

Ausrüstung: Dem Wetter angepasste Kleider


Dienstag, 15. August 2017
Zeit: 13:30 Uhr

Dauer: ca. 3 Std.

Für Schüler im Rahmen
Ferienpass Wädenswil
Ferienpass: Brot, Kaugummi, Popcorn - Expedition ins Gräserland

Brot, Cornflakes, Zuckerwürfel – täglich ernähren wir uns von Gräsern. Gemeinsam werden wir das Gräserland erkunden und lernen, dass Gräser viel mehr sind als nur der grüne Rasen im Garten. Wir werden verschiedene Gräser sammeln und zu einem leckeren Zvieri verarbeiten.

Leitung: Mara Figini, Rahel Meier (ZHAW)

Treffpunkt: 13:30 Uhr, Eingang Gebäude GA, Campus Grüental ZHAW

Teilnehmende: Eine Veranstaltung des Ferienpass Wädenswil für SchülerInnen der 1. - 6. Klasse, Teilnehmerzahl beschränkt
Ausrüstung: Dem Wetter angepasste Kleider


Dienstag, 4. Juli 2017
Zeit: 17:45 Uhr

Dauer: bis ca. 21 Uhr
Fyrabig-Jäten #2 & Wildbienen: Ruderalfläche Maiacher

Wie am 9. Mai werden wir die Ruderalfläche im Maiacher gemeinsam pflegen.
Diesmal gibt es am Objekt des Wildbienenhotels einen Input aus der angewandten Forschung: Jürg Boos, Dozent für Obstbau an der ZHAW Wädenswil, bezeichnet sich als "Mauerbienen-Imker"... Unter welchen Umständen lassen sich Wildbienen im Siedlungsraum "halten"?

Leitung: Stefan Keller

Treffpunkt: 17.45 Uhr, Haltestelle Schützenhaus

Anreise: Bhf. Wädenswil ab 17.35 Uhr, Bus 122 bis Haltestelle Schützenhaus, Au ZH
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Arbeitskleidung und -handschuhe
Verpflegung: Picknick wird offeriert


Sonntag, 25. Juni 2017

Zeit: 13:40 Uhr

Dauer: ca. 3 Std.
(danach z'Vieri im
Strandbad Au möglich)

Artenliste
Exkursion: Libellen der Halbinsel Au

Libellen leben in zwei Welten. Während die erwachsenen Tiere mit ihren wendigen und akrobatischen Flugmanövern die Lüfte erobern, sind ihre Larven ausschliesslich im Wasser zu finden. Dabei meiden sie aber grössere Gewässer wie den Zürichsee weitgehend. Sie bevorzugen möglichst ausgedehnte Übergangszonen zwischen Wasser und Land.
Die Halbinsel Au mit ihren Flachteichen und dem kleinen Ausee bietet den bunten Fliegern und ihren Larven hervorragenden Lebensraum.
Die Exkursion findet dieses Jahr aufgrund der Nachfrage im kantonalen Exkursionsprogramm erneut statt.

Leitung: Claudio Koller und weitere LibellenspezialistInnen

Treffpunkt: Bhf. Au, 13:40 Uhr

Anreise: Bhf. Wädenswil ab 13:34 Uhr, Bus 121
Rückreise: Au, Seeguet ab XX:10 und XX:40, Bus 121
Durchführung: Bei nasskalter Witterung kann die Exkursion nicht stattfinden; Auskunft über Durchführung erteilt ab Sonntagmorgen Infotelefon 0900 1600 00, Rubrik "Clubs, Vereine"
Ausrüstung: Feldstecher
Kosten: Fr. 5.-, da Exkursion des Programms von BirdLife Zürich.


Dienstag, 23. Mai 2017
Zeit: 09:10 Uhr

Dauer: ca. 3 Std.


Lehrpraxis-Exkursion: Kleine Raubtiere ganz gross

Gemeinsam in Wädenswil auf den Spuren der Kleinraubtiere. Wo leben die Tiere, wo finden sie Unterschlupf und wichtig: Was können wir dazu beitragen?

Leitung: Studierende des Umweltingenieurwesens an der ZHAW Wädenswil

Treffpunkt: 09.10 Uhr Haltestelle Herrlisberg

Anreise: Wädenswil ab 8:44 Uhr, Bus 128 (Achtung: Änderung zum Programm)
Endpunkt: 12:10 Uhr im Zentrum Wädenswil
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung


Sonntag, 14. Mai 2017
Zeit: 13:45 Uhr

Dauer: ca. 2 Std.


Exkursion: Wasseramsel an der Sihl

Die Wasseramsel ist der Vogel des Jahres 2017. Philipp Schanz, Biologe der Universität Zürich, hat die Tiere erforscht. An der Sihl erfahren wir viel Interessantes über diese gewandten Taucher und können die Tiere bei ihrem Flug über der Wasserlinie beobachten. Ob sich auch Jungtiere zeigen?

Leitung: Philipp Schanz und Ursula Bollens

Treffpunkt: 13.45 Uhr Bahnhof Sihlwald

Anreise: Wädenswil ab 12.52 Uhr (S8), Horgen ab 13.16 Uhr (Bus 137, Kante B), Sihlwald an 13.36
Rückreise: Jeweils um xx.53 Bus 137 Richtung Horgen, Wädenswil an um um xx.36
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Kleidung sowie Feldstecher
Besonderes: Nach der Exkursion lohnt sich ein Besuch der Sonderausstellung «Mauswiesel und Hermelin» oder der Fischotteranlage im Besucherzentrum des Wildnisparks Sihlwald


Dienstag, 9. Mai 2017
Zeit: 17:45 Uhr

Dauer: bis ca. 20 Uhr
Fyrabig-Jäten #1 & Strukturbau: Ruderalfläche Maiacher

Zwischen dem Restaurant Schützenhaus und dem Steinacher in der Au wurde vom Obstgartenprojekt Horgen-Wädenswil ein magerer Standort zur Förderung der Blüten- und Insektenvielfalt geschaffen. Patrick Heer hilft uns, die geeigneten Massnahmen zu treffen, damit die konkurrenzschwachen Pflänzchen auch weiterhin gedeihen.

Mit Landwirt Werner Haab vom Steinacherhof werden wir eine spezielle Deckungsstruktur für Wiesel & Co schaffen.

Leitung: Patrick Heer, Obstgartenprojekt; Werner Haab, Steinacherhof

Treffpunkt: 17.45 Uhr, Haltestelle Schützenhaus

Anreise: Bhf. Wädenswil ab 17.35 Uhr, Bus 122 bis Haltestelle Schützenhaus, Au ZH
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Arbeitskleidung und -handschuhe
Verpflegung: Picknick wird offeriert


Samstag, 22. April 2017
Zeit: 08:15 Uhr

ganzer Tag


Exkursion: Dynamische Aargauer Flussauen

Der Kanton Aargau ist bekannt für seinen Wasserreichtum und ebenfalls für seine fortschrittlichen Revitalisierungen von Fliessgewässern. Simon Egger, ehemaliger Vorstand des Naturschutz Wädenswil, führt uns in sein jetziges Wirkungsfeld im Aargau. Wir spazieren am Vormittag entlang der eindrücklichen Bünzaue nach Wildegg. Anschliessend geht's mit dem Zug nach Rietheim, wo wir aus erster Hand von Pro Natura Aargau die frisch renaturierte Aue "Chly Rhy" präsentiert bekommen.

Leitung: Simon Egger, Sektion Natur und Landschaft Kanton AG; Ulysses Witzig Pro Natura AG

Treffpunkt: 8.15 Uhr Bahnhof Wädenswil. Z-Pass A-Welle Tageskarte Alle Zonen empfohlen

Anreise: 8.29 Uhr Wädenswil ab, 9.30 Uhr Othmarsingen an
Rückreise: 16.35 Uhr Rietheim ab, 18.00 Uhr Wädenswil an
Gehstrecke: Bünzaue: ~4 km; Chly Rhy: ~2 km
Ausrüstung: Der Witterung angepasste Wander-Kleidung sowie Feldstecher
Verpflegung: Zmittag in Wildegg im Restaurant; Picknick für unterwegs mitnehmen


Freitag, 7. April 2017
Zeit: 19:00 Uhr

Generalversammlung

Vortrag: Grünstadt Schweiz

Im Anschluss an die 69. Generalversammlung werden wir über das neue Label Grünstadt Schweiz informiert, welches lanciert wurde um dem steigenden Bedürfnis nach einer nachhaltigen Bewirtschaftung der kommunalen Grünflächen nachzukommen.
Ähnlich zum Label Energiestadt Schweiz müssen die teilnehmenden Gemeinden gewisse Standards und Vorgaben erfüllen um das Label führen zu dürfen. Wird auch die Stadt Wädenswil diese Vorgaben erfüllen? Nach dem Vortrag bleibt Zeit für Gespräche und einen kleinen Imbiss.

Referentin: Pascale Haas, Geschäftsführerin Grünstadt Schweiz
Treffpunkt: GV um 19.00 Uhr, Vortrag ab ca. 20.15 Uhr

Kleiner Saal, Etzelzentrum, Etzelstr. 3, 8820 Wädenswil


Samstag, 25. März 2017
ganzer Tag

Standaktion: Frühlingsmarkt Wädenswil

Unser Verein wagt sich zum ersten Mal an den Frühlingsmarkt! Am Stand der Familie Bachmann (Hof Untermosen) werden wir ein kleines Sortiment an Produkten aus dem Obstgartenprojekt verkaufen sowie Mitgliederwerbung betreiben.

Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen. Es findet ein spannender Wettbewerb statt, der auch Kindern viel Spass bereiten wird. Zusätzlich erfahren Sie, wie Sie mit wenig Aufwand unseren Amphibien helfen können.

Leitung: Vorstand Naturschutz Wädenswil

Treffpunkt: Gerbegasse, Wädenswil


Sonntag, 8. Januar 2017
Zeit: 13:30 Uhr

Dauer: ca. 2 Std.
Exkursion: Wasservögel der Halbinsel Au

Die Winterzeit ist die Hochsaison um überwinternde Wasservögel zu beobachten. Vor der Halbinsel Au sind bei günstigen Bedingungen viele verschiedene Enten und Taucher zu beobachten, die die kalte Zeit am eisfreien Zürichsee verbringen.

Ausgerüstet mit Fernrohr und Feldstecher werden wir auf die Pirsch nach interessanten Beobachtungen gehen.
Zum Abschluss - und um die kalten Hände und Füsse wieder etwas zu erwärmen - spendieren wir allen ein heisses Getränk.

Leitung: Liselotte Hochstrasser und Marco Bertschinger

Treffpunkt: 13.30 Uhr beim Kiosk, Bhf. Au
Anreise: S8 13.22 Uhr ab Bhf. Wädenswil bis Bhf. Au
Ausrüstung: Feldstecher und/oder Fernrohr falls vorhanden