Lokale Sektion Wädenswil des SVS/Birdlife Schweiz und ZVS/Birdlife Zürich


Veranstaltungsprogramm - Archiv 2012

Aktuelle Veranstaltungen 2011 2010 2009 2008 2007

Sonntag, 16. Dezember 2012
Zeit: 13:30 Uhr

Dauer: ca. 2 Std.
Wasservögelexkursion und Glühwein am Christkindlimärt, Rapperswil

Das Gebiet Rapperswil-Jona zählt zu den spannendsten Orten am Zürichsee um Wasservögel im Winter zu beobachten. Entdecken Sie mit uns verschiedene Möwen-, Enten- und Sägerarten. Ob Anfänger oder Ornithologe, eine Exkursion in Rapperswil bietet allen Teilnehmern spannende Erlebnisse. Nach der Exkursion erwartet uns ein warmer Glühwein/Punch am Christkindlimarkt. Natürlich besteht auch die Gelegenheit den Markt zu besuchen und die wunderbare Weihnachtsstimmung auf sich wirken zu lassen.

Leitung: Danièle Lagnaz

Treffpunkt: 13:30 Uhr, Bahnhof Rapperswil (vor dem Kiosk)
Hinfahrt: 13:02 Uhr, Bahnhof Wädenswil mit S2 nach Pfäffikon (Umsteigen)
13:15 Uhr, Bahnhof Pfäffikon mit S40
Dauer: ca. 2 h (Exkursion). Anschliessend gemeinsames Glühweintrinken und Besuch des Weihnachtsmarktes.
Rückfahrt: jede halbe Stunde ab Rapperswil

Mitnehmen: Genügend warme Kleider und Schuhe, falls vorhanden Feldstecher oder Fernrohr. Eine Anzahl Feldstecher werden zur Verfügung gestellt.


Freitag, 7. Dezember 2012
Zeit: 19:30 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Std.

Chlausabend
Vortrag: Unsere Wasseramsel - Einblicke in das Leben eines wenig beachteten Singvogels

Wer öfter an unseren Bächen entlang streift, hat sie mit Sicherheit schon vorbeiflitzen sehen: Die Wasseramsel mit ihrer auffälligen weissen Brust. Und doch wissen die meisten SpaziergängerInnen und selbst Naturfreunde oft wenig über das Leben dieses äusserst interessanten Singvogels. Johann Hegelbach beschäftigt sich seit langer Zeit intensiv mit der Wasseramsel und gehört durch seine langjährige Forschung zu den Experten auf diesem Gebiet. Wir freuen uns sehr, Einblicke in diese langjährige Forschung zu erhalten.

Referent: Dr. Johann Hegelbach, Universität Zürich
Dauer: 1.5 h, anschliessend Chlausapéro

Ort: Kleiner Saal, Kirchgemeindehaus Rosenmatt, Gessnerweg 5, 8820 Wädenswil


Sonntag, 7. Oktober 2012
Zeit: 10:00-13:00 Uhr

Internationaler Zugvogeltag

Beobachtungs- und Informationsstand auf dem Pilgerweg beim „Durchstich“ Kanal zwischen Zürich- und Obersee zwischen Pfäffikon und Hurden.

Hinfahrt: Bahnhof Wädenswil mit S2 jeweils XX:02 / XX:36 oder mit S8 jeweils XX:14 / XX:44
Leitung: Birdlife Freienbach und Stiftung Frauenwinkel


Samstag, 22. September 2012
Zeit: 09:40 Uhr

Wieselförderung in der Steinweid

Nach der Errichtung von Wieselstrukturen am Aabach vom 17. März 2012 setzen wir die Wieselförderung im Gebiet Steinweid mit dem Bau von Unterschlüpfen mittels Laub und Astmaterial fort. Zusätzlich gibt es Informationen, wie die bisher erstellten Unterschlüpfe frequentiert werden. Für Verpflegung ist wiederum gesorgt, freuen Sie sich auf feinste Suppe, Wurst & Brot und Vegetarisches, je nach Wetter unter Dach oder im Sonnenschein.

Mitbringen: Arbeitskleider, insbesondere Handschuhe, evtl. Handsäge.

Treffpunkt: Haltestelle Mühlestalden, 09:17 Uhr (von dort gemeinsamer Spaziergang bis Steinweidstr. 28)
Hinfahrt: Bahnhof Wädenswil 09:08 Uhr, Bus Nr. 160
Rückfahrt: Individuell, jeweils XX:09 und XX:41 ab Mühlestalden
Bei Anreise mit dem Auto bitte Fahrgemeinschaften bilden (nur wenige Parkplätze vorhanden)
Leitung: Stefan Keller


Sonntag, 9. September 2012
Zeit: 11:00-16:00 Uhr

Herbstfest im Weinbau Museum, Au

Feiern Sie mit uns das Fest der Weinlese! Verschiedene Aktivitäten warten auf Sie: Führungen in der Au, Weindegustationen, verschiedene Aktionen für Kinder, Besichtigung der Vögelausstellung und einige Überraschungen rund um das Thema Vögel!

Ort: Weinbaumuseum Au

Montag, 16. Juli 2011
Zeit: 13:45-17:10 Uhr




Für Schüler im Rahmen
Ferienpass Wädenswil
Ferienpass: Obstgarten-Workshop

Entdecke und erlebe den Hochstamm-Obstgarten, die Hecke und die Blumenwiese. Lerne die Geheimnisse seiner Bewohner kennen.

Teilnehmer: Schüler 9-11 Jahre
Anmeldung erforderlich (Teilnehmerzahl begrenzt) an Livia Haag

Treffpunkt: 13:45 Bushaltestelle Feld
13:38 Bhf Wädenswil ab mit Bus 150
Leitung: Livia Haag


Sonntag, 8. Juli 2012
Zeit: 09:50 Uhr

Dauer: ganzer Tag
Sommerexkursion Thurauen

Die Thurauen zwischen Eggrank und Thurmündung sind das grösste Auengebiet des Schweizer Mittellandes. Durch die Revitalisierung wurde die Dynamik der Thur im Mündungsbereich wieder hergestellt. Nach einer Schifffahrt auf dem Rhein von Eglisau nach Rüdlingen, machen wir am neuen Naturschutzzentrum halt. Eine Ausstellung sowie ein Erlebnispfad im Auenwald erwarten uns. Danach folgt die Thur-Safari, eine 2-stündige Führung durch das Auengebiet unter fachkundiger Leitung der Mitarbeiter des Naturschutzzentrums.

Anmeldung bis spätestens 6. Juli erforderlich an Danièle Lagnaz

Kosten: Eintritt Naturschutzzentrum: 7.- (AHV, Studierende 3.-, Familien 15.-), Schifffahrt: 13.-
Picknick aus dem Rucksack oder Mittagessen im Restaurant

Treffpunkt: 09:45 Uhr Wädenswil Bahnhof
Rückfahrt: 16:47 Uhr ab Rafz (18:01 Uhr Ankunft Wädenswil)
Leitung: Danièle Lagnaz

Samstag, 26. Mai 2012
Zeit: 10:00 Uhr

Dauer: ca. 4 Std.
Einheimische Heilpflanzen und Zauberkräuter

Alltägliche Pflanzen, welche am Wegrand, in Gärten und im Siedlungsraum unscheinbar vor sich hin wachsen, besitzen teilweise erstaunliche Eigenschaften. Tauchen Sie ein in die Welt der Heilpflanzen und Zauberkräuter – eine Exkursion zwischen Mythologie und Naturwissenschaft. Die Studierenden der ZHAW zeigen Ihnen gerne die spannenden Aspekte unserer einheimischen Wild- und Heilpflanzen sowie der Zauberkräuter. Als Höhepunkt der Veranstaltung stellen Sie ihre eigene Kräuter- oder Heilsalbe her.

Treffpunkt: 10:00 Uhr vor dem Haupteingang zum Gebäude C der Hochschule Wädenswil, Campus Grüental - Bus 123, 09:53 ab Wädenswil Bahnhof
Leitung: Studierende der Hochschule Wädenswil ZHAW (angehende UmweltingenieurInnen)

Dienstag, 22. Mai 2012
Zeit: 08:00 Uhr

Dauer: ca. 3.5 Std.
Exkursion (für Senioren): Einheimische Bäume

Machen Sie während einigen Stunden Bekanntschaften der etwas anderen Art mit einheimischen Bäumen. Studierende der ZHAW zeigen Ihnen die unterschiedlichsten Aspekte dieser Waldbewohner auf – sei es die Bestimmung wie ein Profi-Botaniker, der Baum als Lebensraum für Tiere und andere Pflanzen, Bäume als Nutzpflanzen, Energie- und Rohstofflieferanten oder die Mythologie und Sagen rund um Bäume.

Tipp: Verbinden Sie diese Exkursion mit einem Besuch der Gärten der Hochschule. Der Pfingstrosen Garten ist besonders schön im Mai!

Treffpunkt: 08:00 Uhr vor dem Haupteingang zum Gebäude C der Hochschule Wädenswil, Campus Grüental - Bus 123, 07:53 ab Wädenswil Bahnhof
Leitung: Studierende der Hochschule Wädenswil ZHAW (angehende UmweltingenieurInnen)

Samstag, 5. Mai 2012
Zeit: 08:00 Uhr

Dauer: ca. 3 Std.
Exkursion: Vögel in der Au / Besuch Vogelausstellung

Die Halbinsel Au ist einer der letzten noch unverbauten Abschnitte am linken Zürichseeufer. Auf einer relativ kleinen Fläche sind zahlreiche Vogelarten und Lebensräume zu finden. Während der Exkursion werden einheimische Singvögel in ihrem angestammten Habitat gesucht, beobachtet und bestimmt. Danach wird die Vogelausstellung im Weinbaumuseum besucht.

Treffpunkt: 08:00 Uhr Bahnhof Au - Zug S8, 07:46 ab Wädenswil Bahnhof
Leitung: Studierende der Hochschule Wädenswil ZHAW (angehende UmweltingenieurInnen)

Sonntag, 29. April 2012
Zeit: 09:30 Uhr

Dauer: ca. 2.5 Std.
Obstblütenwanderung am Wädenswiler Berg

Kennen Sie die Theilersbirne, deren mächtige Baumkronen das Landschaftsbild am Wädenswiler Berg prägen? Und wussten Sie, dass früher fast 90% der Birnbäume unserer Region dieser Sorte angehörten? Kommen Sie mit auf die kundig geführte Blütenwanderung und erfahren Sie Erstaunliches und Wissenswertes rund um unsere Hochstammobstbäume, zu Geschichte, Bedrohung und Erhaltung der Obstsortenvielfalt. Auch ein Glas Süssmost unterwegs wird nicht fehlen.

Treffpunkt: 09:30 Uhr Postauto-Haltestelle Post, Schönenberg (ZH) - Postauto Nr. 160, 09:08 ab Wädenswil Bahnhof
Retour: ca. 12:00 Uhr an der Postauto-Haltestelle Feld, Wädenswil
Leitung: Simon Egger

Sonntag, 15. April 2012
Zeit: 08:00 Uhr

Dauer: 3-4 Std.
Ornithologische Exkursion zum Sihlsprung

Der Sihlsprung ist ein alpin anmutender wild-romantischer Flussabschnitt ganz in unserer Nähe. Das Gebiet ist sowohl für botanisch, geologisch und vogelkundlich Interessierte spannend. Im Wald zeigen sich bereits die ersten Frühblüher und weil die Bäume noch wenig belaubt sind, können die bereits anwesenden singenden Vögel gut beobachtet werden. Die hohen Felswände und gewaltigen Nagelfluh-Blöcke im Flussbett erzählen von vergangenen geologischen Zeiträumen, die weit über die letzte Eiszeit hinausreichen.

Treffpunkt: 08:00 Uhr, Busstation Hirzel Spitzen (Bächenmoosstrasse) - Postauto Nr. 150, 07:34 ab Wädenswil Bahnhof
Leitung: Werner Honegger

Mittwoch, 4. April 2012
Zeit: 13:15 Uhr
Pflanzung einer Wildhecke im Wendel

Vor 7 Jahren hat der Verein bereits eine Hecke im Wendel gepflanzt. Im 2011 wurde daneben eine Ruderalfläche/Blumenwiese angelegt und jetzt wollen wir die Hecke vergrössern. Es werden ca. 20 einheimische Gehölzarten gesetzt, welche dann Nahrung für Vögel, Bienen, Raupen etc. und Unterschlupf für zahlreiche Tiere bieten. Der Naturschutz freut sich über Ihre Mithilfe beim Pflanzen.
Ausrüstung & Material: Handschuhe, gute Schuhe oder Stiefel
Nach getaner Arbeit wird ein Imbiss offeriert.

Treffpunkt: 13:15 Uhr Posthaltestelle Feld (Wädenswil) - Postauto Nr. 160, 13:08 ab Wädenswil Bahnhof, oder direkt bei der Hecke Im Wendel
Leitung: Hanspeter Huber

Samstag, 17. März 2012
Zeit: 10:10 Uhr
Wir errichten Wieselstrukturen am Aabach

Lasst uns den Steilpass vom durchdachten Wieselförderprojekt der Gemeinde Schönenberg nutzen und die Population der sympathischen Raubtiere auch Aabach-abwärts stärken. Mit Laub und Astmaterial erstellen wir Unterschlüpfe, die den heimischen Wieselarten auch zur Jungenaufzucht dienen können. Hintergründe dazu liefert der Vortrag an der GV vom 9. März 2012.

Ausrüstung & Material: Arbeitskleidung/-handschuhe, ev. Sitzunterlage. Für Wurst & Brot sowie Hummus (vegetarisch) ist gesorgt
Anmeldung erforderlich an Stefan Keller

Treffpunkt: 10:10 Uhr direkt beim Schluchtalhof (P), Obere Bergstrasse 119, Wädenswil oder
09:46 Uhr Postauto-Haltestelle Tanne, Schönenberg (ZH) - Postauto Nr. 150, 09:34 ab Wädenswil Bahnhof; Rückfahrt individuell
Leitung: Fam. Fankhauser Hüppi, Stefan Keller

Freitag, 9. März 2012
Zeit: 19:30 Uhr

Generalversammlung

Vortrag: Wieselflink mit Bärenhunger

Sie sind flink, klein und immer in Bewegung: die Wiesel. Damit gemeint sind eigentlich zwei Arten: das grössere Hermelin und das kleine Mauswiesel, das sogar den Rekord für das kleinste Raubtier der Welt hält. Beide sind wichtige Mitglieder des Nahrungsnetzes, fressen sie doch für ihr Leben gern Mäuse. Während beide Arten in der Schweiz vorkommen, scheinen ihre Populationen in der Schweiz in den letzten Jahren abgenommen zu haben. Trotzdem - Wädenswil und Umgebung scheint ihnen zu gefallen, denn hier kommen sie noch vor. Mit wem die Wiesel verwandt sind, wie sie leben, welche Lebensräume sie am liebsten haben und wo die Gefahren für diese Tiere lauern, erzählt Irene Weinberger, freischaffende Mitarbeiterin des WIN Wieselnetz, in einem spannenden Vortrag.
Familienangehörige, Freunde und Gäste sind zum Vortrag ebenfalls herzlich eingeladen.

Anschliessend 64. Generalversammlung

Ort: Kleiner Saal, Etzelzentrum, Etzelstr. 3, 8820 Wädenswil

Freitag, 24. Februar 2012
Zeit: 09:00 - 16:00 Uhr

(ausgebucht)
Obstbaum-Schnittkurs

Richtig geschnittene und gepflegte Obstbäume erfreuen uns mit ihrem Früchtesegen und sind eine Zierde für das Landschaftsbild. Nicht zuletzt profitieren verschiedene Tierarten, insbesondere Vögel, von vielfältigen und gepflegten Obstgärten. Doch wer nicht geübt ist im Baumschnitt, fühlt sich oft unsicher. Der Obstbaum-Schnittkurs gibt Ihnen eine fachlich fundierte Einführung und praktische Anleitung in den Obstbaumschnitt. Dieser Kurs wird in Zusammenarbeit mit der Strickhof Fachstelle Obst angeboten.

Leitung: David Szalatnay, Strickhof Fachstelle Obst
Zielpublikum: Der Kurs richtet sich an Landwirte und HobbygärtnerInnen, die selbst Obstbäume haben
Kursbeitrag: Fr. 60.- inkl. Verpflegung

Durchführungsort: gemäss Anmeldungsbestätigung


Freitag, 27. Januar 2012
Zeit: 19:30 Uhr

Dauer: ca. 1.5 Std.
Vortrag: Faszination Wildbienen

Wildbienen, die allein in der Schweiz mit über 600 Arten vertreten sind, spielen eine überaus wichtige Rolle für die Bestäubung von Wild- und Kulturpflanzen. Aufgrund ihrer engen Wechselbeziehungen mit Blüten und ihrer ungemein vielfältigen Nistweisen gehören sie zu den faszinierendsten einheimischen Insektengruppen. Durch den starken Rückgang des Angebotes an Blüten und Kleinstrukturen sind die Bestände zahlreicher Wildbienenarten jedoch vielerorts stark gefährdet.

Andreas Müller ist Dozent an der ETH Zürich und betreut die Entomologische Sammlung der ETH

Ort: Kleiner Saal, Etzelzentrum, Etzelstr. 3, 8820 Wädenswil

Montag, 2. Januar 2012
Zeit: 13:45 Uhr

Dauer: ca. 2 Std.
Exkursion Berchtoldstag: Tauchen im Winter

Entdecken Sie mit uns, wie die Wintergäste aus dem hohen Norden den Winter bei uns am See überleben. Nebst grösseren Trupps an Blässhühnern, Reiherenten und Tafelenten schätzen auch seltenere Wintergäste wie Schellenten und Zwergtaucher das Nahrungsangebot in diesem Seebereich. Mit etwas Glück kann der farbige Eisvogel entdeckt werden.

Treffpunkt: Bahnhof Au, Wädenswil Bahnhof ab 13:38 (Bus 121)
Leitung: Hans-Peter Huber